kinderrezepte.de Blog

Ein Blog über Kinderernährung, Rezepte und alles was damit zu tun hat

Warum weint mein Baby?

Warum weint mein Baby?

Auch Babys unterliegen verschiedenen Launen und wenn ihnen etwas nicht gefällt oder es ihnen nicht gut geht, haben sie nur eine Möglichkeit, dies zu verstehen zu geben: Sie beginnen laut zu schreien. Nicht immer verstehen Eltern sofort, worin die Gründe für das Weinen liegen, deshalb sollten sie sich auf Ursachenforschung begeben und bei Bedarf auch in einem Ratgeber wie Bambiona nachsehen.

Das Kind schreit, weil es Hunger hat oder müde ist

Eine leicht zu behebende Ursache für einen Schreianfall ist Hunger. Ist ein Baby hungrig, so weint es so lange, bis sein Bedürfnis befriedigt wird. Legen Sie das Baby an die Brust - wenn es sofort anfängt zu trinken, wird es sich wahrscheinlich auch schnell beruhigen. Ein anderer Grund für das Schreien kann sein, dass das Kind müde ist. Sorgen Sie dafür, dass das Babybettchen an einem ruhigen Platz steht, an dem das Kind nicht gestört wird. Befinden Sie sich in einer fremden, lauten Umgebung und das Kind ist müde, so hilft ein Gehörschutz für Babys, der Umgebungsgeräusche ausschaltet und dem Kind die nötige Ruhe verschafft.

Das Baby weint, weil es sich nicht wohl fühlt

Babys leiden oft an Koliken, die äusserst schmerzhaft sind. Dass Koliken vorliegen können Sie zum Beispiel daran erkennen, dass das Kind die Beine anzieht und Blähungen hat - in diesem Fall muss ein Kinderarzt zu Rate gezogen werden. Ist klar, dass das Kind nicht krank ist und es schreit trotzdem, so könnte es auch daran liegen, dass beispielsweise ein Kleidungsstück zu eng sitzt - lockern Sie die Kleidung und beobachten Sie, wie das Baby reagiert.

Bewerte diesen Beitrag:
Back- und Kochdeko
Gesunde Gerichte, die Sie mit viel Spaß mit Ihren ...

Gesamtbewertung (0)

0 von 5 Sternen
  • Keine Kommentare gefunden

Als Gast kommentieren

Anhänge

Location

Share:
Gib eine Bewertung ab :
0